In aller Munde:

Nachhaltigkeit


Was heißt das für uns?
Kurze Transportwege, Stärkung der regionalen Erzeuger und der Kulturlandschaft, Müllvermeidung, Recycling, Reduzierung des Ressourcenverbrauchs, Soziales Engagement.


Dies spiegelt sich folgendermaßen wider:
Wir versuchen, soweit es uns auch unter hygienischen Gesichtspunkten möglich ist, Müll zu vermeiden und diesen, soweit er entsteht, durch Mülltrennung der Wiederverwertung zuzuführen. Wir versuchen durch unser Nutzerverhalten den Energieverbrauch im Gebäude möglichst gering zu halten und setzen bei Neuanschaffungen von Geräten auf sparsamen Verbrauch. Hier haben wir bei unserem neuen Stromvertrag den Bezug von Klimastrom vereinbart. Unser Elektroauto fährt somit nahezu Co2 neutral.




Einen großen Anteil bei der Nachhaltigkeit hat bei uns die

Regionalität

Wir beziehen unsere Waren fast ausschließlich aus der näheren Umgebung und Baden-Württemberg. So unterstützen wir die Regionalen Erzeuger, den Erhalt unserer Kulturlandschaft sowie kurze Lieferwege.
Wir kochen saisonal und täglich frisch. Das Fleisch für unsere Wildschwein- und Rehspezialitäten beziehen wir direkt vom Jäger aus der Familie von der Schwäbischen Alb. Ebenso das Hirschfleisch vom Damwild. Hier geht unser Jäger im Schönbuch und ein- bis zweimal im Jahr in die Pfalz auf einen Truppenübungsplatz zum Jagen.
Die Äpfel von unseren eigenen Streuobstwiesen werden zum Teil als eigener Saft gepreßt und als Bag in Box ausgeschenkt. Dieser Saft kann auch käuflich bei uns erworben werden. Der große andere Teil wird als Lohnobst bei der Firma Häussermann gegen Saftguthaben eingetauscht. Bei uns erhalten Sie auch den Aichtaler Apfelsaft.
Hier ein Auszug unserer Lieferanten:

Kimmich´s Sauerkonserven, Aichtal-Grötzingen, Sauerkraut, Blaukraut, Essiggurken, Furthof Vogel, Filderstadt Harthausen, Furthof Vogel, Filderstadt Harthausen





  • 01
  • 06
  • 02
  • 03
  • 07
  • 05
  • 04
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 15
  • 14
  • 13
  • 12